• Gedacht

    Das Problem mit dem Problem

    Sozial, medial und gut vernetzt so sieht die Welt heute in den Industrienationen aus. Schnell wird aus Mücken ein Elefant wenn Sie durch das Dorf soziale Medien getrieben wurde. Schnell entlädt sich ein Shitstorm über irgend wenn oder irgendwas, ohne das diese so schnell reagieren könnte. Jüngstes Beispiel die Modekette H&M, welche sich Rassismusvorwürfen stellen muss, weil in Ihren Kanälen ein Bild eines Jungen abgebildet war, welcher ein Shirt trug „Coolest Monkey in the Jungle“. Problem nur der Junge war schwarz. Zugegebenermaßen etwas was das Unternehmen hätte anders machen können und was vielleicht auch unglücklich ist. Das Problem hier ist aber meiner Ansicht nach auch das Problem an sich. Sagt…

  • Gedacht

    Journalismus

    Ich bin damit groß geworden, dem zu glauben was in der Zeitung steht und ich war ein Kind der DDR. Irgendwann begann ich aufgrund meines Alters zu hinterfragen und mitzureden. Ich habe mir nicht eine durch den Medien vorgefertigte Meinung zu eigen gemacht, ich habe mir selber meine Gedanken gemacht. Doch seit Jahren merke ich einen zunehmenden Verfall der Qualität des Journalismus. Mediales Stalking, purer recherchierter Schlagzeilenjournalismus und vieles mehr. Wenn man die Berichterstattung nach dem Absturz des Germanwingsfluges 4U9525 sich anschaut, mit der danach folgenden medialen „Aufarbeitung“ des Co-Piloten. Grausam. Im lokalen Journalismus noch schlimmer, da ist es schon eine Schlagzeile wert, wenn man mal kurz mit dem Regierungssprecher…

  • Gedacht

    Politikjournalisten haben das Ziel verfehlt.

    Der Berliner Journalist Sebastian Heiser bringt es im taz.blog auf den Punkt. Die meisten Politikjournalisten haben bei der Bundestagswahl 2013 daneben gegriffen. Es ist ein Wahlergebnis eingetreten was die wenigsten prognostiziert haben. Inhaltlich meint es eigentlich sollten auch die Politikjournalisten zurücktreten, weil Sie versagt haben. Dies ist zwar eine drastische Ansicht und vielleicht auch überzogen, aber jeder Politikjournalist sollte zumindestens kritisch mit sich und seinen Berichten nach der Wahl umgehen. Vielleicht ist eine inhaltlicher Beitrag über das jeweilige Parteiprogramm besser gewesen, als die x-te Studie oder die angebliche x-te Verfehlung oder Geste. Wenn man sich sachlich mit einem Thema auseinandersetzt gewinnt der Leser auch wieder den Eindruck etwas objektives zu…

  • Gedacht

    Praxisgebühr fällt weg

    Huh lasst uns mal überlegen, die Praxisgebühr fällt also zum 01.01.2013 weg. Warum nur haben wir 2013 etwa einen Wahl? Ja, Bundestagswahl oder sehe ich das falsch. Auch das nächste Wahlgeschenk lässt ja auch nicht auf sich warten. Man erhöht für die gebeutelten Geringverdiener den Grundfreibetrag. Es bleibt spannend was noch so kommt.

  • Gedacht

    Internetsucht

    Spannender Artikel beim Webmaster Friday, es geht um die Frage „Bist du Internet – süchtig?„. Das ist natürlich eine spannende Frage und man muss hier die Entwicklung des Internet in den letzten Jahren betrachten. Früher … (!!!) war das Internet ja zum reinen abrufen von Informationen. Man konsumierte bereitgestellte Inhalte, doch das Internet hat sich gewandelt. Es kamen die eigenen Homepages, wo man Inhalte präsentierte, dann kamen die Blogs wir man relativ schnell und aktuell über Themen schrieb, dann kamen die Social Networks, Twitter und Co.. Ab diesem Zeitpunkt lässt der welche aktiv mitmacht jeden an seinem Leben teilnehmen. Realität und virtuelle Welt verschmelzen. Dem ganzen gegenüber steht auch die…

  • Gedacht

    Frauenfussball WM

    Die Frauenfussball WM ist im vollen Gange, die deutschen Damen haben das erste Spiel 2:1 gewonnen. Was will man mehr? Ganz ehrlich Aufmerksamkeit, ich höre hier nichts von Public Viewing und Co. Die Mädels schaffen es zwar auf die erste Seite der Zeitung, aber nur als kleinen Beitrag und nicht als halbseitige Reportage, wie man es von den Herren gewöhnt ist. Finde ich ungerecht.

  • Gedacht

    Bin Laden tot

    Gestern gab es ja keine andere Meldung, als das Osama bin Laden durch die USA in Pakistan getötet wurde. Die USA feierte daraufhin. Ich sehe das alles mit gemischten Gefühlen. Was wird die Reaktion der Al Kaida sein? Wer kommt nach Osama Bin Laden? Auch finde ich dies alles sehr komisch. Ich gehe mal davon aus, das Sie ihn lebend haben wollten, ansonsten hätten ein paar Scharfschützen gereicht und das Thema wäre erledigt gewesen. Das seine Leiche aber so schnell im Meer bestattet wurde, finde ich komisch und macht es für mich unglaubwürdig. Ich kenne aber auch die islamischen Regeln und Bräuche dazu nicht. Auch finde ich die Reaktion unserer…

  • Gedacht

    Stresow – eine traurige Geschichte

    Der kleine Ort Stresow hat nach der Landtagswahl in Sachsen Anhalt, traurige Berühmtheit erlangt. Statistisch gesehen wählte jeder 4 dort die NPD. Der News.de Redakteur Björn Menzel war in Stresow, und schrieb einen ausführlichen Bericht „Sieg der NPD: Das gallische Dorf Stresow„. Die Frage der Ursachen muss sich hier nicht gestellt werden, Sie sind offensichtlich. Die Politikverdrossenheit ist traurig aber war. Doch wo wird es hingehen in solchen Orten, gerade in Bezug auf den demografischen Wandel? Wir werden in den nächsten Jahren viele verwaiste Landstriche kriegen, welche ein idealer Nährboden für extremes Gedankengut sein werden. Hier gilt es politisch gegenzusteuern. Mit politisch gegensteuern verstehe ich aber nicht, das diese Aufgabe…

  • Gedacht

    Linktipp vom 28.01.2011

    Angekündigt wurde schon vor einer Woche via Twitter das ein Tsunami durch die Blogosphäre gehen wird (oder so ähnlich), von einem “Schleichwerbesumpf in der Blogger-Szene“ war die Rede und Sascha Pallenberg von www.netbooknews.de wollte ihn enthüllen. Dies tat er nun gestern mit folgenden Artikel . Bekanntlich wird ja nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird. Werbung gehört nunmal zum Leben dazu und ganz persönlich finde ich es auch nicht schlimm. Klar Linkkauf ist laut Google verboten aber mehr erstmal nicht. Jeder Blogger ist nur sich gegenüber Rechenschaft schuldig und ganz ehrlich klar ist der eine oder andere Euro auch verlockend, weil der Großteil der deutschen Blogger machen dies nicht…