24 – Zwanzigundvier

24 Stunden meine Gedanken!

Ebay und die verbotenen Geräte

| 1 Kommentar

Ich habe gerade einen POI Pilot auf eingestellt und nun wurde zum 2. Mal meine Aktion gecancelt, weil es sich dabei angeblich um ein verbotenes Gerät handelt.

Ich bin deshalb jetzt verwirrt und verärgert. Erstens verwirrt es mich das mein Angebot gelöscht wurde, aber Auktionen anderer Mitglieder bei Ebay, siehe hier komplett durchlaufen. Nach den Ebay Richlinien, siehe hier, umfasst ist das Gerät keines der Liste.

Wenn Ebay mit dem Grundgedanken, es handelt sich dabei um ein verbotenes Gerät, darauf abzielt, das dies Gerät als Blitzerwarner eingesetzt werden kann, muss ich mal folgendes feststellen. Um das Gerät als solch ein Blitzerwarner einzusetzen, muss die installierte Software dahingehend explizit aktiviert und installiert werden. Im Werkszustand Grundzustand handelt es sich deshalb nicht um ein verbotenes Gerät bzw ein Blitzerwarner. Wenn jedoch die bloße Möglichkeit ein technisches Gerät mittels Software zu einem Blitzerwarner zu machen für Ebay ausreicht es als verbotenes elektronisches Gerät zu werten, dann frage ich mich warum befinden sich Navigationsgeräte zum Beispiel TOMTOM’s noch auf Ebay oder warum sind noch Iphones oder andere Android Smartphones mit GPS Empfänger bei Ebay zu finden. Diese Geräte kann ich auch mit der Blitzerwarnerfunktionalität durch einfaches installieren einer Software ausstatten.
Ich habe ich Ebay jetzt mal angeschrieben, Sie sollen mir das mal erklären.

P.S.: Falls jemand Interesse an einem Poi Pilot 5000 hat, einfach mal kurz bei mir melden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Ebay und die Verbotenen Geräte Teil 2 » 24 – Zwanzigundvier

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.