Blog

Schlafen und lernen!

Na wer kennst es noch von früher, Abends man musst morgen das verflixte Gedicht aufsagen und man bekam es einfach nicht rein in den Schädel. Was hat man gemacht man hat es sich unters Kopfkissen gepackt. Ob man es nächsten Morgen nun besser drauf hatte ist die andere Frage und sei mal dahingestellt.
Doch wie soll sowas heute gehen, heute packt man dort die 4 GB SD Karte oder den Ipod hin und hat gleich 5000 dabei, aber merken tut man sich nichts mehr.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.