Blog

Kleingärtner drohen mit Selbstjustiz

Wie heute aus der Presse zu erfahren war, haben Kröpeliner Kleingärtner eine Flugblatt-Aktion gestartet. In dieser wird nach vermehrten Einbrüchen in den Lauben mit Selbstjustiz gedroht. Ich habe so einen Flyer zwar noch nicht gesehen, aber Selbstjustiz ist natürlich keine Lösung. Dies ist aus meiner Sicht eigentlich ein Hilfeschrei, weil die Polizei bis dato noch keine zufriedenstellenden Ergebnisse brachte und die Kleingärtner um Ihr Eigentum fürchten.
Ich erinnere mich das vor Jahren in einer anderen Anlage, das dort eine Art „Bürgerwehr“ mehrfach nachts Streife lief. Dies führte damals meines Wissen auch aufgrund der abschreckenden Wirkung zum Erfolg.

2 Kommentare

  • Sebastian

    Gegen Abschreckung ist IMHO nichts einzuwenden, auch einen „ertappten“ Einbrecher festzuhalten bis die Polizei vor Ort ist wäre für mich ok (auch wenn ein Anwalt vermutlich ganz anderes raten würde).
    Wenn es allerdings in Gewalt endet, ist der Spaß vorbei.

  • Thomas

    Ach Mensch jetzt ist es passiert, da hab ich das wirklich in den falschen Blog gebloggt.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.