24 – Zwanzigundvier

24 Stunden meine Gedanken!

Blitzer, Radarfallen – notwendige POI’s

| Keine Kommentare

[Trigami-Review]

Navigationsgeräte gehören heute einfach dazu, die kleinen Helferlein sind nicht mehr wegzudenken. Durch den Preisverfall der Technik besitzen viele diese Geräte. Die meisten davon lotsen einen zwar zum Ziel, aber richtige Helferlein werden Sie erst wenn man Sie um einige Poi’s erweitert. Poi’s bedeutet übrigens Point of Interest, also auf deutsch interessanter Ort. Für den Nichttechniker klingt das sehr abstrakt, aber solche Poi’s können zum Beispiel, stationäre Blitzer, Radarfallen oder günstige Tankstellen sein.
Mit der Poibase, einer Desktop Software Lösung, aus dem Hause Poicon, kann man sein vorhandenes Navi um die gewünschten Poi’s erweitern. Mittels dieser Software kann man die gewünschten Poi’s auf dem Navi installieren. Die Auswahl an Poi’s ist sehr groß, neben Blitzer, gibt es zum Beispiel Informationen über Geldautomaten, ein Wohnmobilstellplätze, Tankstellen, Apotheken, Tauchbasen, Ärzte, Restaurants und vieles mehr. Die komplette Liste findet man hier. Etwas ganz interessantes möchte ich aber noch erwähnen, es gibt Informationen über gefährliche Stellen, wie zum Beispiel unbeschrankte Bahnübergänge oder ähnliches. Die Poibase Software ist sehr Systemoffen und mit vielen gängigen Navigationssystemen kompatible, eine Übersicht der kompatiblen Geräte kann man hier finden. Man kann auch selber Poi’s erstellen und in das System pflegen.

Eine andere alternative ist der POI Pilot 5000+ aus dem Hause Poicom, dabei handelt es sich um einen kleinen Warner im Taschenformat.

Im Lieferumfang befindet sich das Gerät eine kleine Antirutsch Matte und ein USB Ladegerät inkl. KFZ Adapter. Der POI Pilot 5000+ wird ebenfalls über die oben genannte Software mit POI’s versorgt. Hierzu gibt es sogar 5 Jahr kostenlose Updates. Im Auto selbst braucht man nicht groß was installieren, eigentlich entfällt sogar der Stromanschluss, weil der aufgeladene Akku laut Hersteller zwischen 8-9 Stunden halten soll. Dazu kann ich nichts Negatives berichten, meiner hält immer noch. Mit den Poi’s bestückt, verrichtet der kleine gute Dienste und informiert rund 200 m vor der entsprechenden Stelle wird man per Sprachansage darauf hingewiesen.
Das Gerät informiert einen auf dem Display zusätzlich über die aktuelle Uhrzeit oder die aktuelle Geschwindigkeit. Dazu wird auch noch die Himmelsrichtung angezeigt in die man sich bewegt. Der GPS Receiver im Poi Pilot 5000+ arbeitet auf ca 10 m genau, was ausreichend ist.

Nach ein paar Tests kann ich das Gerät nur empfehlen, klein unauffällig aber sehr nützlich. Aber ich sage es immer wieder solche Geräte ersetzen den gesunden Menschenverstand nicht, jeder sollte sich immer bewusst sein, was er da tut.

Interesse dann Jetzt kostenlos anmelden

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.